Ihre Steuern fest im Griff?

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

 

 

 

Neuigkeiten aus der Steuerwelt


Zurück zur Übersicht

04.09.2017

Privatinsolvenz nach IRÄG 2017

Das Insolvenzrechtsänderungsgesetz (IRÄG) 2017 bringt einige Veränderungen mit sich. Ab 01.11.2017 sind folgende zu beachten:

Es besteht keine Verpflichtung zum vorherigen Versuch einer außergerichtlichen Lösung mit den Gläubigern.
Die Mindestquote von 10 % der Schulden wurde beim Abschöpfungsverfahren aufgelöst. Außerdem wurde die Entschuldungsdauer von sieben auf fünf Jahre gekürzt.
Für Abschöpfungsverfahren, denen vor dem 01.11.2017 die Restschuldbefreiung nur deswegen nicht gewährt wurde, weil die bis dahin gültige Mindestquote von 10 % nicht erreicht wurde, gilt die Sperrfrist nicht.
Laufende Privatkonkurse bestehen nach dem Änderungsdatum noch maximal fünf Jahre. Danach ist eine Restschuldbefreiung ohne Mindestquote möglich.



Zurück zur Übersicht